Kurzest: Leica D-Lux 5 - Die Edel-Kompakte

Leica - dieser Name steht für Generationen hervorragender Kameras in deutscher Wertarbeit. Der Name steht auch für einige der berühmtesten Fotos der Geschichte. Leica steht aber auch für Kameras, die nicht für alle leistbar sind und sich jenseits der 3-stelligen Eurobeträge aufhalten.
Eine erfrischende Ausnahme zum letzten Punkt ist die kleine, leistungsstarke digitale Kompaktkamera von Leica, die D-Lux 5. Wir haben sie einem kleinen Test unterzogen.

In der Leica D-Lux 5 steckt weitestgehend die Technik der hervorragenden Panasonic Lumix DMC-LX5. Die Leica kommt jedoch in einem etwas schlichteren Design daher. Auch die Bildabstimmung des Sensors wurde von Leica noch ein wenig überarbeitet. Die richtig großen Unterschiede zur Panasonic Schwester, die schließlich auch den höheren Preis rechtfertigen, sind der höhere Wiederverkaufswert sowie die kostenlose Vollversion der RAW-Verarbeitungssoftware Adobe Lightroom.

 

Gehäuse

Die D-Lux 5 erfreut mit einem äußerst angenehmen, schlichten, hochwertigen Metallgehäuse. Sie bietet zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten, die über einzelne Knöpfe zugänglich sind. Damit muss nicht erst in tiefen Menüstrukturen nach Einstellungen gesucht werden. Mit ihrem hinteren Druck-Dreh-Einstellrad ist die Kamera, exzellent zu bedienen. So lassen sich Blende, Zeit und Belichtungskorrektur äußerst schnell einstellen. Das lichtstarke 24-90mm Objektiv (äquivalent KB) ist bildstabilisiert und deckt einen nützlichen Brennweitenbereich ab.

 

Der Zubehörschuh an der Oberseite der Kamera hat zwei Funktionen: Einerseits dient er als Blitzschuh zum Anschluss von externen Blitzgeräten - sollte das integrierte Blitzgerät mal nicht reichen. Andererseits dient er auch zur Aufnahme des optionalen elektronischen Suchers. Sollte also das Bild am LCD-Monitor wegen starker Sonnenstrahlung nicht mehr zu sehen sein, kann auch über den Sucher komponiert werden.

 

 

Das lichtstarke Objektiv

Das in die D-Lux 5 integrierte DC Vario-Summicron 1:2-3,3/5,1-19,2mm Asph. (24-90mm äquiv. KB) ist ein Leica-Objektiv in bester Tradition. Es ist nicht nur lichtstark, womit sich die Kamera auch für Dämmerungs- und Abendaufnahmen ohne Blitz, sowie zum Freistellen von Motiven eignet. Es liefert auch scharfe, brillante Bilder. Der Brennweitenbereich und der hervorragende Makro-Modus schließlich macht die kleine Leica zur täglichen Begleitern im Alltag wie auf Reisen.

 

Bildqualität

Zahlreiche Tests haben bereits gezeigt, dass die kleine Leica eine für digitale Kompaktkameras hervorragende Bildqualität liefert. Es entstehen scharfe, farbenfrohe, brillante Bilder. Die D-Lux 5 nimmt neben JPGs auch RAW-Dateien auf. Dadurch entsteht für die Bearbeitung der Fotos ein unschätzbarer Vorteil. Mit dem für registrierte D-Lux 5 Besitzer kostenlos herunterladbaren Adobe Lightroom steht zudem ein professionelles Werkzeug zur Bildbearbeitung und RAW-Verarbeitung zur Verfügung.
Die D-Lux 5 bietet eine ISO-Bereich von ISO 80 bis ISO 3.200. Darüber hinaus kann auch auf ISO 6.400 und 12.800  - jedoch nur in geringerer Auflösung und nur in JPG-Qualität - fotografiert werden.
Beim Thema Rauschen verhält sich die D-Lux 5 beispielhaft und gehört momentan zu den besten ihrer Klasse. Auch Fotos auf ISO 3.200 lassen sich problemlos verwenden. Und die für den Notfall gedachte ISO-Erweiterung auf ISO 6.400 oder sogar 12.800 liefert verwendbare Bilder - wenn auch in geringerer Auflösung.

Hier ein Beispielfoto bei der kleinsten ISO-Einstellung von ISO 80 (zum Vergrößern anklicken):

Im Vergleich dazu: ISO 3.200 (zum Vergrößern anklicken):

Und hier: ISO 12.800 (zum Vergrößern anklicken):

Die Belichtungsmessung der Kamera arbeitet übrigens äußerst zuverlässig.

Wer übrigens auch Videos machen möchte, kann dies mit der D-Lux 5 in HD-Qualität (720p)

 

Unser Fazit:

Zu Recht trägt die D-Lux 5 den Namen Leica. Die Leica war seit jeher eine unauffällige Begleiterin von hoher Qualität. Diese Persönlichkeit besitzt auch die D-Lux 5. Sie macht Spaß zu fotografieren und liefert für eine Kompaktkamera hervorragende Bilder. Mit ihrem Automatikmodus erfreut sie Foto-Anfänger. Und ihre zahlreichen manuellen Einstellmöglichkeiten erfreuen selbst den Profi, der eine Vestentaschen-Kamera sucht.

Im Folgenden einige Fotos, die wir in der viel zu kurzen zeit mit der D-Lux 5 produziert haben. Alle Fotos wurden in Adobe Lightroom bearbeitet (zum Vergrößern anklicken):

Alle Fotos (c) Wolfgang Spekner 2011




DIGITAL CAMERA GRAZ, A-8010 Graz, Opernring 9, Tel. 0316 82 99 00 | DIGITAL CAMERA GRAZ, A-8020 Graz, Südtirolerplatz 9, Tel. 0316 77 39 00 | Umsetzung: droom! internet'agentur

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 8.30 - 18.00 Uhr
Sa: 9.00 - 12.30 Uhr